Auftritt im Künstlerhaus43

Heute war ich im Künstlerhaus 43 in Wiesbaden. Bühne und Raum sind dort überschaubar, beides zusammen bringt es auf die Größe eines mittleren Wohnzimmers. Dafür war der Raum bis auf den letzten Platz gefüllt. Und so hatten wir unter der charmanten Moderation von Wolfgang Vielsack einen wunderbaren Abend in familiärer Atmosphäre. Diesmal durfte ich sogar drei mal auf die Bühne. Im Finale konnte aber Naemi Yacob eindeutig und verdient die Herzen des Publikums gewinnen. Ebenso charmant wie der Abend war auch der Preis für die beiden Finalisten – lecker:

Unser Siegespreis

Und hier nun die Mitschnitte meiner Beiträge:

Vorrunde 1: Kinder kochen (den Unterschied zwischen Subjekt und Objekt beachten!)

Alternativtitel: „Wir kochen, Kinder!“ (Satzzeichen richtig setzen!)

 

Vorrunde 2: Hatenews, oder #ichBinGeradeNichtHier

Meine Hochachtung gilt der Facebook-Gruppe #ichbinhier.

 

Finale: Mein erster Roman – Nitida4

Eine Dame aus dem Publikum hat dazu kommentiert: Ich hätte Prediger werden können. Ich bin mir bis heute nicht sicher, wie sie das gemeint hat. Da bei der Predigt niemand eingeschlafen ist, nehme ich es als Kompliment.

In diesem Sinne: Nutzt den Tag und euer Leben. Und damit ihr nicht stündlich nachschauen müsst, wann mein nächster Text erscheint: Hier gibt’s das Abo – gratis aber hoffentlich nicht umsonst…

Kommentar verfassen