43. Kroneslam

Gestern war der 43. Kroneslam. D.h. für mich war es der zweite, aber so will man das wohl nicht offiziell zählen…

Jedenfalls war es einmal mehr ein schöner Abend mit herzlicher Moderation und bemerkenswerten Poeten. Dadurch hat es für mich zwar nur für die Vorrunde gereicht, aber die Auftritte von Jean-Philippe Kindler und Florian Cieslik waren zugegebenermaßen… brilliant. Damit sind die beiden dann auch verdient ins Finale eingezogen.

Entsprechend gibt es von mir diesmal nur einen Text. Dafür ist es einer, auf den ihr hoffentlich schon gewartet habt…

Geburtsbericht – Kind 2

Disclaimer

Da ich nach dem Auftritt nochmal darauf angesprochen wurde: Unsere Hebamme war wirklich großartig, und ich würde mit Freuden jedes weitere unserer Kinder unter ihrer Obhut entbinden (Haben wir ja auch getan…).

Leider stirbt der Berufszweig der Hebammen gerade aus, weil die Beiträge für ihre Berufshaftpflicht so stark gestiegen sind, dass Entbindungen heute unterm Strich eine nahezu ehrenamtliche Tätigkeit geworden sind.

Wer den ersten Teil verpasst hat, findet ihn beim 41. Kroneslam oder beim Horst-Slam.

Kommentar verfassen